Willkommen bei Amnesty International im Bezirk Ulm!

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


 

Amnesty International ist eine »offene« Menschenrechtsorganisation, deren Stärke in der Mitarbeit möglichst vieler Menschen liegt. Einsteigen kann man überall, zu jeder Zeit und auf verschiedenen Wegen. Wir freuen uns über jede Hilfe, und alle die gelegentlich oder auf Dauer in den Gruppen oder im Regionalbüro mitarbeiten wollen, sind bei uns herzlich willkommen.

Aufgrund der derzeitigen Pandemie-Situation finden die Gruppensitzungen von Amnesty Ulm zur Zeit als virtuelle/digitale Sitzungen statt.
Jeden Montag um 20:00 Uhr.
Wer den Link zur virtuellen/digitalen Gruppensitzung möchte, schreibt bitte eine kurze Email an kontakt@amnesty-ulm.de.

Lange Nacht der Demokratie in Bayern

Amnesty nimmt teil an der Langen Nacht der Demokratie vom 02. auf den 03. Oktober. Das Programm finden Sie unter    https://www.landkreis-nu.de/lange-nacht-der-demokratie  Weiterlesen

Liebe ist ein Menschenrecht

Amnesty Ulm wirbt für den Pridemarch Ulm von Young and Queer am 27.08.2022 Überall auf der Welt werden Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung, geschlechtlichen Identität oder Intersexualität diskriminiert, misshandelt, vergewaltigt, inhaftiert, zwangsbehandelt, gefoltert und ermordet. Queeramnesty ist eine Themengruppe von Amnesty International. Als Teil des weltweiten Amnesty-Netzwerks setzen wir uns auf Grundlage der Allgemeinen Erklärung Weiterlesen

Freiheit für Emir-Usein Kuku und seine Mitangeklagten!

Nach wie vor setzt sich die Ulmer Gruppe für die Freilassung von Emir-Usein Kuku aus der Ukraine ein. Bitte unterstützen Sie Ihn und verwenden Sie dazu die unten angegebenen Materialien. Herzlichen Dank. Emir-Usein Kuku ist ein Menschenrechtsaktivist von der Krim, die im März 2014 durch die Russische Föderation annektiert wurde. Nach der Annexion dokumentierte er Weiterlesen

Das Beste für meine Zukunft…? Perspektiven für internationale Studierende aus der Ukraine

Die Ukraine war bis vor kurzem ein beliebtes Studienziel für rd. 60.000 internationale Studierende, viele von ihnen aus Staaten des afrikanischen Kontinents wie Marokko und Nigeria. Grund für die Entscheidung, in der Ukraine zu studieren, waren bei vielen Studierenden die politische Lage und für sie unbezahlbare Studiengebühren in den Herkunftsländern. Auf der Flucht vor dem Krieg Weiterlesen

1.Mai auf dem Weinhof

Die Ulmer Gruppe hat an der Kundgebung zum 1.Mai auf dem Ulmer Weinhof teilgenommen. Wir waren an einem Gemeinschaftsstand von Amnesty Interntional mit dem Flüchtlingsrat Ulm/Alb-Donau, dem Behandlungszentrum für Folteropfer Ulm und dem Verein Menschlichkeit e.V. vertreten. Für Arbeitnehmerrechte von Arbeitsmigrant:innen in Quatar im Vorfeld der Fussballweltmeisterschaft konnten wir fast 100 Unterschriften sammeln und dabei in Weiterlesen

Gemeinsam gegen Rassismus

Vortrag und Diskussion zum Internationalen Tag gegen Rassismus.   Online-Veranstaltung am 23. März,  16:30 Uhr Beim Massaker von Sharpeville / Südafrika am 21.03.1960 fanden während einer Demonstration 69 Menschen den Tod durch Polizeigewalt. Sechs Jahre später wurde die- ser Tag von den vereinten Nationen zum „Internationalen Tag zur Überwindung von Rassendiskriminierung“ ausgerufen. Diskriminierung aufgrund unterschiedlicher Hautfarbe Weiterlesen

Dolmetscher*innen für Ukrainisch und Russisch gesucht

Wir bereiten uns auf die Aufnahme von Flüchtlingen aus der Ukraine in Ulm und Neu-Ulm vor.   Unter anderem werden Dolmetscher*innen für Ukrainisch und Russisch gesucht.  Wer helfen kann, schreibt bitte eine kurze E-Mail an:  kontakt(at)amnesty-ulm.de. Dolmetscher*innen suchen wir auch für das Ulmer Behandlungszentrum für Folteropfer und Gewalttraumatisierte sowie für die therapeutische Hilfe für Flüchtlingskinder der Weiterlesen

Ausstellung – Hilfe für Flüchtlingskinder

Im Mai 2015 wurde an der Psychologischen Familien- und Lebensberatung der Caritas Ulm-Alb-Donau ein therapeutisches Unterstützungsangebot für traumatisierte, geflüchtete Kinder und Jugendliche – in Kooperation mit dem Behandlungszentrum für Folteropfer, Ulm – ins Leben gerufen  –  ein wichtiges und sehr aktuelles Thema, da Europa aufgrund des Ukraine-Krieges mit mehr Flüchtlingskindern rechnen muss als jemals zuvor Weiterlesen

Schreib für Freiheit – der Briefmarathon 2021

Wie jedes Jahr findet auch 2021 wieder der Briefmarathon statt. Im Dezember werden zu 10 ausgewählten Einzelfällen bundesweit Solidaritätsbriefe und Appellbriefe geschrieben. In Ulm liegen Briefvorlagen an mehreren Stellen öffentlich aus. Auch online können Sie sich mit dem Link https://www.amnesty.de/schreib-fuer-freiheit-briefmarathon-2021 für die ausgewählten Menschen einsetzen. Briefmarathon mit Informationsstand an der vh   Weiterlesen