Rückblick

Gezwungen zur Sexarbeit - Zeitzeugin bittet um Mithilfe!

24. August 2014

„Plötzlich erkannte ich, dass nicht ich, sondern die Verantwortlichen in Japan schuldig waren. So überwand ich mein Schamgefühl und erzähle seither von meinem Schicksal, damit kein junges Mädchen mehr das Gleiche erleben muss.“

Ok-Seon Lee in der Ausstellung

Guido Carlotto wiedergefunden !

12. August 2014

Menschenrechtsarbeit braucht manchmal unglaublich viel Zeit.   Jetzt haben die "Grossmütter der Plaza de Mayo", eine argentinische Menschenrechtsorganisation, deren Gründung wir von Ulm aus in den 70ern  finanziert und politisch unterstützt hatten,   den 114ten  Fall eines  mit den Eltern "verschwundenen"  oder in der Gefangenschaft geborenen Kindes geklärt.    
 
Die 23 jahre alte Studentin  Laura Estela Carlotto wurde am 26.11.1977  von argentinischen Sicherheitskräften als Gegnerin der Militä

Das Amnesty-Mobil kommt nach Ulm!

17. Juli 2014

Der gelbe Doppeldeckerbus ist dieses Jahr zum Thema Folter gestaltet. Wir freuen uns auf jeden (spontanen) Besucher und Neugierigen!
Sie finden ihn...
...am Donnerstag (17.07.) in Biberach bei der Bischof-Sproll-Schule (Rißegger Straße 108) bis 19 Uhr.
...am Freitag (18.07.) in Biberach beim Pestalozzi Gymnasium (Breslaustraße 8) bis 21 Uhr.
...am Samstag (bis 21 Uhr) und Sonntag (bis 19:30 Uhr) in Ulm in der Fußgängerzone Hirschstraße (Glöcklerstraße, Höhe Neuer Brunnen).

Podiumsdiskussion "Ist der Menschenhandel noch zu stoppen?"

13. Juli 2014

Am Montag den 14. Juli 2014 um 20:00 Uhr findet in der Sparkasse Ulm eine Podiumsdiskussion zum Thema "Ist der Menschenhandel noch zu stoppen?" statt.

16.7. Vortragsreihe Amnesty Ulm: My Body my rights - Sexuelle und reproduktive Rechte sind Menschenrechte

06. Juli 2014

Im Rahmen unserer Vortragsreihe Amnesty Ulm hält Claudia Busche – Expertin von Amnesty International- am Mittwoch den 16. Juli an der Universität Ulm einen Vortrag zum Thema

"My Body my rights - Sexuelle und reproduktive Rechte sind Menschenrechte"

Gesichter des Krieges

06. Juli 2014

Im Stadthaus Ulm findet zur Zeit eine Ausstellung zum Thema "Gesichter des Krieges" dar.

Amnesty-Würdiger Beitrag zur Fussbald-WM 2014 von "Neues in der Anstalt"

01. Juni 2014

Das Team von "Neues in der Anstalt" hat einen sehr treffenden Beitrag zu den Näherinnen der Fussball-Trikots zusammengestellt.

Wer sich die gesamte Ausstrahlung anschaut, wird schnell feststellen, dass kein Amnesty-Mitglied die Fussball-WM reinen Gewissens verfolgen kann.

9.7. Vortragsreihe Amnesty Ulm: The culture of human rights

27. Mai 2014

Im Rahmen unserer Vortragsreihe Amnesty Ulm hält Sasi Simangwi - Kenia-Experte, am Mittwoch den 7. Juli an der Universität Ulm einen Vortrag zum Thema

"The culture of human rights"

Sasi Simangwi war selbst als Menschenrechtsaktivist in Kenia tätig und kann aus direkter Erfahrung von der Menschenrechtsarbeit in diesem Land erzählen.

Vortragsreihe Amnesty Ulm: Der philosophische Diskurs der Menschenrechte und seine gesellschaftliche Funktion

19. Mai 2014

Im Rahmen unserer Vortragsreihe Amnesty Ulm hält Herr Dr. Keul, Dozent der Universität Ulm für Ethik und Philosophie, am Mittwoch den 21.Mai an der Universität Ulm einen Vortrag zum Thema

Der philosophische Diskurs der Menschenrechte und seine gesellschaftliche Funktion

Flucht aus dem Todeslager - Camp 14 / Nordkorea

04. Mai 2014

Heute mal ein "Veranstaltungshinweis", welcher sich nicht direkt in Ulm befindet, sondern über den Bayrischen Rundfunk im Fernsehen ausgestrahlt wird:
Am Dienstag, den 6. Mai zeigt das Bayerischen Fernsehen um 22.45h den Dokumentarfilm „Flucht aus dem Todeslager – Camp14 /Nordkorea“ von Marc Wiese aus einer Koproduktion mit ARTE.

Inhalt abgleichen