Rückblick

Bedroht Bundesregierung die Presse- und Meinungsfreiheit?

15. April 2016

Die Entscheidung der Bundesregierung, im Fall Böhmermann die Strafverfolgung nach § 103 StGB zu ermächtigen, ist ein Schlag gegen die Presse-, Kunst- und Meinungsfreiheit in Deutschland und widerspricht dem Geist der Menschenrechte.

Konzertlesung "Flucht, Asyl, Exil: Fremd in Deutschland" mit Urs M. Fiechtner und Sergio Vesely

13. April 2016

Am Mittwoch, den 13.04.2016 fand in der Ulmer Volkshochschule die Konzertlesung "Flucht, Asyl, Exil: Fremd in Deutschland" statt.

500 Facebook-Likes! :-)

17. März 2016

Heute hat die Facebook-Seite von Amnesty Ulm 500 Likes geknackt! :) Folgen auch Sie unserer Gruppe, indem Sie "gefällt mir" anklicken - so erfahren Sie stets von aktuellen Events der Gruppe und des Bezirks Ulm sowie von aktuellen politischen Geschehnissen.

Auch andere Gruppen im Bezirk Ulm haben ihre eigene Facebook-Seite - ein Besuch lohnt sich!

Dokumentarfilm zu "Asylbewerber in Langenau"

22. Januar 2016

Am Freitag, den 22.01.16 wurde im Pfleghof Langenau der Film Wasser und Salz von Regisseur Marco Pejrolo gezeigt.

Veranstalter war der Initiativkreis 8. Mai Langenau, Wilmar Jakober.

Der 60-minütige dokumentarische Spielfilm zeigt 6 Schicksale von Menschen, die im August 2015 in der Langenauer Gemeinschaftsunterkunft als Asylbewerber gelebt hatten. Erzähler und Darsteller sind von ihnen vorgeschlagen worden. Jeder von ihnen hat eine Geschichte zu erzählen.

Jahresrückblick 2015

26. Dezember 2015

Wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück: In unserem Jahresrückblicksbrief danken wir allen Unterstützern von Amnesty im Bezirk Ulm für Ihr Engagement und fassen die Hauptarbeiten und Ereignisse des Bezirks und der Gruppe Ulm zusammen.

Menschenkette zwischen Ulm und Neu-Ulm erfolgreich

06. Oktober 2015

Am vergangenen Freitag, den 2. Oktober, war der nationale Tag des Flüchtlings. Um ein Zeichen für Solidarität mit den Flüchtlingen zu setzen, haben wir Freitag Abend eine Menschenkette gebildet, die symbolisch Grenzen überwunden hat: Zwischen Ulm und Neu-Ulm nahmen gut über 70 Ulmerinnen und Ulmer an unserer Menschenkette teil, um sich dafür einzusetzen, dass politisch Verfolgte und Kriegsflüchtlinge eine sichere Zuflucht erhalten mögen.

Wir danken allen Beteiligten!

Aktionsbündnis startet Aufruf - schließ Dich an!

04. Oktober 2015

Amnesty hat soeben ein breites Aktionsbündnis für ein Europa der Menschen und der Menschenrechte gestartet. Unter den Initiatoren sind auch Ulmer.  Über das Banner "Die Würde des Menschen ist unantastbar" kommst Du auf die Seite des Aktionsbündnisses und kannst Dich als Mitunterzeichner/in eintragen. Mach mit und verbreite den Aufruf weiter!

 

Teilnahme von Amnesty beim Einsteinmarathon

29. September 2015

Bild: von http://rampant-pictures.de/

Zum zweiten mal nahmen wir mit einem eigenen Team am Einstein-Marathon teil. Obwohl einige Läufer kurzfristig wegen Erkrankung nicht teilnehmen konnten, kamen wir auf stolze 18 Teilnehmer für die Distanzen 10 km und Halbmarathon.

Vor und während des Laufs informierten wir auf der Einsteinmarathon-Messe und in der Stadtmitte über unsere Arbeit und wie man bei uns aktiv mitarbeiten kann.

Amnesty-Besuch in Illertissen und Ehingen

29. September 2015

Am 24. und 25. September waren wir mit dem Amnesty-Mobil in Illertissen und Ehingen. Der riesige Doppeldeckerbus ist zu einer fahrenden Antifolterausstellung umgebaut und informiert über die weltweit laufende Amnesty-Kampagne STOP FOLTER.

In beiden Orten möchten wir eine eigenständige Amnesty-Gruppe gründen. Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich bei pascal.bercher@amnesty-ulm.de

"Verteidigung der Menschenwürde" jetzt endlich erhältlich

17. September 2015

Rechtzeitig vor der Jubiläumsveranstaltung am 2. Oktober ist unser Buch erschienen. Der 264-Seiten umfassende Sammelband ist im epubli-Shop erhältlich, in ein paar Tagen auch im sonstigen Buchhandel - und natürlich am 2. Oktober im Ulmer Stadthaus.

Inhalt abgleichen