Rückblick

Dokumentarisches Theater im Rahmen der Verleihung des Ulmer Friedenspreises

28. Juni 2016

Im Rahmen der Verleihung des Ulmer Friedenspreises am Montag 27.06.2016 im Chorraum des Hauses der Begegnung (Grüner Hof 7, 89073 Ulm) an das Behandlungszentrum für Folteropfer in Ulm (BFU), präsentierte die Bühne für Menschenrechte eine besondere Form des politischen Theaters.

Mahnwache bei "Don't tell mama"

15. Juni 2016

Der Anschlag in Orlando im US-Bundesstaat Florida zeugt von äußerster Missachtung des menschlichen Lebens. Amnesty International spricht den Angehörigen der Opfer ihr tiefes Mitgefühl aus. Dringend nötig sind Schritte, damit Menschen vor solcher Gewalt geschützt werden können.

Teilnahme am Festival contre le racisme

14. Juni 2016

In der Woche um den 8 Juni fand in Ulm die Veranstaltungsreihe Festival contre le racisme statt. Das Motto der Veranstaltung: "Weil Rassismus keine Meinung ist!"

Auch Amnesty war vor Ort und informierte über Rassismus und Diskriminierung. Das Festival wird auch kommendes Jahr wieder stattfinden!

Bedroht Bundesregierung die Presse- und Meinungsfreiheit?

15. April 2016

Die Entscheidung der Bundesregierung, im Fall Böhmermann die Strafverfolgung nach § 103 StGB zu ermächtigen, ist ein Schlag gegen die Presse-, Kunst- und Meinungsfreiheit in Deutschland und widerspricht dem Geist der Menschenrechte.

Konzertlesung "Flucht, Asyl, Exil: Fremd in Deutschland" mit Urs M. Fiechtner und Sergio Vesely

13. April 2016

Am Mittwoch, den 13.04.2016 fand in der Ulmer Volkshochschule die Konzertlesung "Flucht, Asyl, Exil: Fremd in Deutschland" statt.

500 Facebook-Likes! :-)

17. März 2016

Heute hat die Facebook-Seite von Amnesty Ulm 500 Likes geknackt! :) Folgen auch Sie unserer Gruppe, indem Sie "gefällt mir" anklicken - so erfahren Sie stets von aktuellen Events der Gruppe und des Bezirks Ulm sowie von aktuellen politischen Geschehnissen.

Auch andere Gruppen im Bezirk Ulm haben ihre eigene Facebook-Seite - ein Besuch lohnt sich!

Dokumentarfilm zu "Asylbewerber in Langenau"

22. Januar 2016

Am Freitag, den 22.01.16 wurde im Pfleghof Langenau der Film Wasser und Salz von Regisseur Marco Pejrolo gezeigt.

Veranstalter war der Initiativkreis 8. Mai Langenau, Wilmar Jakober.

Der 60-minütige dokumentarische Spielfilm zeigt 6 Schicksale von Menschen, die im August 2015 in der Langenauer Gemeinschaftsunterkunft als Asylbewerber gelebt hatten. Erzähler und Darsteller sind von ihnen vorgeschlagen worden. Jeder von ihnen hat eine Geschichte zu erzählen.

Jahresrückblick 2015

26. Dezember 2015

Wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück: In unserem Jahresrückblicksbrief danken wir allen Unterstützern von Amnesty im Bezirk Ulm für Ihr Engagement und fassen die Hauptarbeiten und Ereignisse des Bezirks und der Gruppe Ulm zusammen.

Menschenkette zwischen Ulm und Neu-Ulm erfolgreich

06. Oktober 2015

Am vergangenen Freitag, den 2. Oktober, war der nationale Tag des Flüchtlings. Um ein Zeichen für Solidarität mit den Flüchtlingen zu setzen, haben wir Freitag Abend eine Menschenkette gebildet, die symbolisch Grenzen überwunden hat: Zwischen Ulm und Neu-Ulm nahmen gut über 70 Ulmerinnen und Ulmer an unserer Menschenkette teil, um sich dafür einzusetzen, dass politisch Verfolgte und Kriegsflüchtlinge eine sichere Zuflucht erhalten mögen.

Wir danken allen Beteiligten!

Aktionsbündnis startet Aufruf - schließ Dich an!

04. Oktober 2015

Amnesty hat soeben ein breites Aktionsbündnis für ein Europa der Menschen und der Menschenrechte gestartet. Unter den Initiatoren sind auch Ulmer.  Über das Banner "Die Würde des Menschen ist unantastbar" kommst Du auf die Seite des Aktionsbündnisses und kannst Dich als Mitunterzeichner/in eintragen. Mach mit und verbreite den Aufruf weiter!

 

Inhalt abgleichen