Rückblick

Ulmer Weihnachtsmarkt

10. Dezember 2016

Wie jedes Jahr waren wir auch dieses Jahr wieder am Ulmer Weihnachtsmarkt mit einem eigenen Stand vertreten. Dieses mal allerdings etwas früher als sonst: zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember.

Auch hier haben wir Briefe für den Briefmarathon gesammelt: hier konzentrierten wir uns auf den Fall von Maxima Acuña, eine Kleinbäuerin in Peru, die schikaniert wird, weil ein großes Bauunternehmen ihr Grundstück will und sie es nicht freiwillig abgeben möchte.

Briefmarathon im Uni-Forum

07. Dezember 2016

Am Mittwoch, den 7. Dezember waren wir auch im Uni-Forum, um Studenten zur Teilnahme am Briefmarathon zu animieren.

(Sie kennen den jährlichen Briefmarathon von Amnesty noch nicht? In einen YouTube-Clip erfahren Sie mehr!)

Briefmarathon im Café Animo

01. Dezember 2016

Pünktlich zum 1. Dezember haben wir unsere erste Veranstaltung zum diesjährigen Briefmarathon organisiert. Wir trafen uns im Café Animo am Karlsplatz und konnten uns über große Beteiligung freuen!

(Sie kennen den jährlichen Briefmarathon von Amnesty noch nicht? In einen YouTube-Clip erfahren Sie mehr!)

 

Filmvorführung und Konzert mit Sergio Vesely

08. November 2016

Am Dienstag, 08. November zeigte die VH Ulm (EinsteinHaus) unter dem Titel "40 Jahre Exil - Filmkonzert mit Sergio Vesely" einen Dokumentarfilm über unseren langjährigen Freund und Kollegen Sergio Vesely, der in Chile als Häftling der Militärdiktatur die Geburt eines Kindes in einem KZ miterlebt hatte und sich viele Jahre später als anerkannter Flüchtling in Deutschland auf den Weg gemacht hat, dieses Kind zu suchen.

Jahrestag der NSU-Selbstenttarnung

05. November 2016

Jahrelang konnte der sogenannte Nationalsozialistische Untergrund (NSU) unbehelligt von der deutschen Polizei in mehreren Bundesländern zehn Menschen ermorden – ein beispielloses Versagen der deutschen Strafverfolgungsbehörden.

Eilmeldung: Reuters berichtet von Schließung des Amnesty-Büros in Russland

02. November 2016

Auf "Reuters.com" wird heute davon berichtet, dass das Amnesty-Büro in Russland ohne vorherige Warnung versiegelt worden sei, und somit die Amnesty-Mitglieder keinen Zutritt mehr zu ihrem Büro hätten. Für Details steht die Bestätigung durch die englische Amnesty-Seite bzw. der deutschen Seite bisher noch aus.

Ehrenamtsmesse in Neu-Ulm

23. Oktober 2016

Am vergangenen Samstag waren wir, zusammen mit vielen weiteren sozialen Einrichtungen, auf der Ehrenamtsmesse in Neu-Ulm. Zwar konnten wir keine neuen Mitglieder für uns gewinnen, aber dafür viele interessante Gespräche führen und über unsere Arbeit informieren. Wer diese Gelegenheit verpasst hat, kann es ganz einfach nachholen: jeden Montag um 20 Uhr in unserem Bezirksbüro.

Schwerer Schlag für internationalen Strafgerichtshof in Den Hague

22. Oktober 2016

Wie in der Tagesschau berichtet, will Südafrika den Strafgerichtshof verlassen, da alle bisherige angeklagten Bürger aus afrikanischen Staaten gewesen seien.

Protestaktion in Berlin: Stoppt die "deutsche NSA"!

21. Oktober 2016

21. Oktober 2016 - Amnesty International und weitere Organisationen haben am 20. Oktober 2016 in Berlin gegen ein neues Gesetz protestiert, das dem Bundesnachrichtendienst unter anderem bei der Überwachung im Ausland völlig freie Hand gibt. Im Anschluss wurde die Amnesty-Petition "Privatsphäre ist ein Menschenrecht" mit 7000 Unterschriften an den Bundestag übergeben.

Positive Resonanz am Tag des Flüchtlings

05. Oktober 2016

Ganz im Gegensatz zu anderen Veranstaltungen in Deutschland können wir in Ulm / Neu-Ulm davon berichten, dass die Resonanz am Tag des Flüchtlings äußerst positiv war.

Inhalt abgleichen