Geislingen (Jugendgruppe)

Seit über einem Jahr (Stand: Juni 2017) gibt es nun schon unsere Jugendgruppe für Amnesty International. Unsere Gruppe – das sind insgesamt neun Jungen und Mädchen aus dem Raum Geislingen. Wir kennen uns alle aus der Schule, dem Michelberg-Gymnasium in Geislingen, nur eines unserer Mitglieder ist erst etwas später zu uns gestoßen. Der Grund, weshalb wir auf Amnesty International aufmerksam wurden, war unser damaliger Physiklehrer. Da er selbst ebenfalls Mitglied bei Amnesty ist, machte er für diese Aktion in seinen Physikstunden ein wenig Werbung und konnte uns neun Jugendlichen davon überzeugen, dass wir uns zukünftig für die Menschenrechte einsetzen wollen. Zusammen haben wir auch schon einige Unterschriftenaktionen durchgeführt wie zum Beispiel eine Aktion gegen die Hinrichtung eines Mannes aus Belarus, der wegen Mordes zum Tode verurteilt wurde. Aber wir haben auch schon des Öfteren die Erwachsenengruppe von Amnesty aus Geislingen bei ihren Taten unterstützt und auch dort fleißig Unterschriften und Spenden für durch Menschenrechtsverletzungen gefährdete Menschen gesammelt. Durch unsere Gruppe wollen wir auch andere Jugendliche auf Amnesty International aufmerksam machen und sie ermuntern, sich für Menschenrechte einzusetzen. Gemeinsam wollen wir etwas bewirken und uns auch weiterhin für die Achtung der Menschenrechte überall auf der Welt kämpfen.