Illertissen

Am 24. September 2015 war Amnesty International mit dem Amnesty-Mobil am Marktplatz in Illertissen. Der riesige Doppeldeckerbus ist zu einer fahrenden Antifolterausstellung umgebaut und informiert über die weltweit laufende Amnesty-Kampagne STOP FOLTER. Wir sammelten Unterschriften für Petitionen und informierten über unsere Menschenrechtsarbeit und darüber, wie man ehrenamtlich bei uns mitarbeiten kann:
Wir möchten in Illertissen eine eigenständige Amnesty-Gruppe gründen. Hierfür suchen wir noch engagierte Freiwillige jeden Alters. Könnten Sie sich vorstellen, in Illertissen in einer neuen Gruppe mitzuarbeiten? Die Gruppe würde intensive Unterstützung vom Ulmer Bezirk erhalten.


Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns unverbindlich (pascal.bercher@amnesty-ulm.de) oder kommen Sie nach Ulm in eine unserer Gruppensitzungen.